Kardamom Berge – Keine Ruhe vor dem Sturm

cardamom-mountains

Noch strömt der Areng-Fluss in Kambodscha ungehindert von den Kardamom-Bergen ins Tal. Doch ein geplanter Staudamm bedroht die einzigartige Natur. Die staatliche Energiefirma China Guodian Corporation plant, am Oberlauf des Areng-Flusses in Kambodscha ein Wasserkraftwerk zu bauen. Für die Regenwald-Bewohner wäre der Cheay Areng-Damm eine Katastrophe. Ihr Lebensraum würde in dem Stausee versinken. Nicht nur die Menschen sind betroffen; bedroht ist auch die einheimische Flora und Fauna.

Flusslandschaft am Fuße der Kardamom-Berge

Von dem seltenen […]

Fotos: Israel in den 1960ern

um 1960. Naher Osten. Israel. Jerusalem

Was machte ein Deutscher in den 1950er und 1960er Jahren in Israel? Hellmut Münzner bereiste das Land mehrfach. Die Angaben auf den Filmdosen sind dürftig. Mal ein Ort, mal eine Jahresangabe, doch nichts gibt Aufschluss darüber, welchen Sinn und Zweck diese Reisen hatten. Es schwer vorstellbar, dass der Fotograf, der Soldat der Wehrmacht im Zweiten Weltkriegs war, damals Erholungsurlaub in einem Land machte, welches umgeben von feindlichen Staaten um seine eigene Existenz rang. Vielen in der Hitler-Zeit verfolgten […]

Kambodscha. Brände in Sihanoukville

Abgebrannt

Der Süden Kambodschas wird gerade von einer Trockenzeit heimgesucht. Die Temperaturen steigen über 40°, das Trinkwasser ist reduziert. Die Löschteiche sind leer. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht. Das Zentrum der Travellerrepublik am Serendipitybeach steht in Flammen. Es brennt lichterloh. Die Strohdächer sind ein willkommener Fraß der Flammen. Mit Eimern und Wasserflaschen versuchen die Menschen ihr Hab und Gut zu schützen, Transformatoren stehen kurz vor der Explosion, die Feuerwalze bewegt sich in beide Richtungen, in Windrichtung und […]

Khol Kong – Eine kambodschanische Stadt erwacht an der Grenze zu Thailand.

Khol Kong an der Küste

Es ist nicht lange her, da war hier noch überall Fährbetrieb. Die letzte Brücke nach Koh Kong ist ein Werk der freundlichen Thailänder. Über Jahrzehnte wurde Koh Kong mit dem Schiff angefahren, schon seit 5 Jahren ist die N7 fertiggestellt, die erste Brücke in Sre Ambel, ein Geschenk der Deutschen. Koh Kong war lange der versteckte Grenzort am Rand der kambodschanischen Küste, der unspektakuläre Übergang nach Thailand. Noch vor zwei Jahren totgesagt in den Asienforen im weltweiten Netz, […]

Von kambodschanischen Motorradverleihern und Taxifahrern

Taxistand

In Kambodscha ist das Verleihen von kleinen Motorrädern, wie Honda Dreams oder Jamahas mit 100-125 ccm, nicht erlaubt. Nur Sihanoukville bildet eine Ausnahme. Es gibt eine starke Taxi-Lobby, die das Verbot für Phnom Penh und Ziem Reap mit seinen Tempelanlagen Angkor durchgesetzt hat. In Phnom Penh wurde es begründet mit der Unfallgefahr für Ausländer. Das ist richtig, denn die Kambodschaner kennen keine Verkehrsregeln. Jeder ausländische Führerscheinbesitzer, der meint, er könne fahren, wird früher oder später in einen Unfall […]